Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal gehören.


Studernheim


Mörsch


Eppstein-Flomersheim

Dienstag, 29. Oktober 2019

Allerheiligen, Allerseelen und Großes Gebet

Besondere Feiern in den ersten Novembertagen in der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit

Eine ganze Reihe von Gedenken und Feiern steht in den ersten Tagen des Monats November in der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit an. Am Freitag, 01. November feiert die Kirche das Hochfest Allerheiligen und gedenkt all der bekannten und unbekannten Menschen, von denen wir glauben, dass sie bereits bei Gott vollendet sind. Die Gottesdienste zu Allerheiligen sind:

Donnerstag, 31.10.:

  • 18:00 St. Cyriakus Eppstein
  • 18:30 Hl. Kreuz Mörsch

Freitag, 01.11.

  • 9:00 St. Georg Studernheim
  • 9:30 St. Paul
  • 11:00 St. Ludwig
  • 11:00 St. Jakobus

Zu Allerheiligen werden die Gräber besonders schön hergerichtet. Am Nachmittag finden Totengedenkfeiern auf den Friedhöfen mit Segnung der Gräber statt. Sie weisen bereits auf den folgenden Tag, den Gedenktag Allerseelen, hin. In Frankenthal finden am 01.11. folgende Feiern auf den Friedhöfen statt:

  • 14:00 Friedhof Studernheim
  • 15:00 Hauptfriedhof
  • 15:00 Friedhof Mörsch
  • 16:00 Friedhof Flomersheim

Die Feier beginnt jeweils in der Trauerhalle. An Allerseelen oder im zeitlichen Umfeld dieses Tages gedenken wir in der Eucharistiefeier der Verstorbenen des vergangenen Jahres in den einzelnen Gemeinden. Die Zeiten können Sie der  Gottesdienstordnung entnehmen.

Für Christen ist das Totengedenken mehr als Erinnerung und Gedenken. Wenn wir die Gräber unserer Lieben besuchen, wenn wir für sie beten, wenn wir die Eucharistie für sie feiern, dann ist das Ausdruck unseres Glaubens, dass der Tod nicht das absolute Ende des Lebens ist, sondern es ein Weiterleben bei Gott gibt. Christliche Trauer ist nie ohne Hoffnung, sondern bekennt gläubig die „Auferstehung der Toten und das ewige Leben“.

Am Sonntag, 03. November feiert die Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit ihr Großes Gebet. Es wird eröffnet mit der feierlichen Eucharistiefeier für die ganze Pfarrei um 10:00 Uhr in St. Georg Studernheim, die musikalisch vom Kirchenchor St. Ludwig (Leitung: Margot Schäfer) mitgestaltet wird. Direkt an den Gottesdienst schließt sich die erste Gebetszeit an, die der Gemeindeausschuss St. Georg mit einer Bildbetrachtung zum Bild "Das Mahl der Sünder" von Sieger Köder gestaltet. Am Nachmittag sind dann die Gebetszeiten der übrigen Gemeinden. Zeiten, Orte und Themen können ebenfalls der Gottesdienstordnung entnommen werden. .

Den gemeinsamen Abschluss des Großen Gebetes bildet die Vesper um 17:00 Uhr in St. Dreifaltigkeit, die von einem Chor (Leitung: Anne-Kathrin Herzog) mit Taizé-Liedern gestaltet wird. Die Predigt hält der frühere Olympiapfarrer und jetzige Militärdekan Michael Kühn, der aus Frankenthal stammt.

Anzeige

Anzeige