Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal gehören.


Studernheim


Mörsch


Eppstein-Flomersheim

Sonntag, 26. Dezember 2021

Sternsingen auch in diesem Jahr kontaktlos

Trotz schwieriger Umstände wollen die Sternsinger auch in diesem Jahr die Welt zum Guten verändern (Bild: Kindermissionswerk / Die Sternsinger)

Briefe mit Segensaufklebern werden eingeworfen

Auch in diesem Jahr können die Sternsinger-Gruppen leider nicht von Haus zu Haus ziehen,die Frohe Botschaft von Weihnachten mit Liedern und Sprüchen verkünden und den Segen an die Türen schreiben oder kleben. Die nach wie vor hohen Corona-Zahlen lassen eine Durchführung auf herkömmliche Art nicht zu. Der Gesundheitsschutz geht vor! Das bedeutet aber nicht, dass das Sternsingen komplett ausfällt.

Mit einem Sternsinger-Video, in dem die Sternsinger der Gemeinde St. Cyriakus Eppstein / Flomersheim, stellvertretend für alle Sternsinger der Pfarrei, den Segensspruch sprechen, untermalt von Liedern, können Sie die Sternsinger digital in Ihr Wohnzimmer holen. Der Film wurde von Leonie Hayer und Noah Hayer produziert.

Wie im letzten Jahr schon wird bei allen, die normalerweise von den Sternsingern besucht werden, wieder ein Brief eingeworfen, der auch den Segensaufkleber enthält. In den Gemeinden St. Cyriakus und Hl. Kreuz wird der Aufkleber direkt an den Türen angebracht (wo möglich) und zusätzlich der Brief eingeworfen.  Auch wer bisher nicht die Sternsinger empfangen hat, nun aber den Segen bekommen möchte, kann sich im Pfarrbüro noch melden.

In St. Paul und St. Cyriakus Eppstein / Flomersheim waren die „Segensbringer“ bereits Ende Dezember unterwegs. in den anderen Gemeinden erfolgt die Aktion an folgenden Tagen:

  • St. Ludwig: 08./09.01.
  • St. Jakobus: 08.01.
  • Hl. Kreuz Mörsch: 08.01.
  • St. Georg Studernheim: 08.01.

Trotz der geänderten Form bitten wir Sie, die Aktion mit einer Spende für notleidende Kinder zu unterstützen. Dafür können Sie entweder

  • den Überweisungsträger, den Sie mit dem Brief bekommen, nutzen
  • oder sich an der Online-Spenden-Aktion der Pfarrei beteiligen, die Sie unter https://spenden.sternsinger.de/0wgihwap finden
  • oder Ihre Spende per Online-Banking direkt auf das folgende Konto überweisen: Kindermissionswerk,IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31,BIC: GENODED1PAX
  • oder das Geld in der dem Brief beiliegenden Spendentüte in den Briefkasten des Pfarrbüros in der Vierlingstraße 2 in Frankenthal einwerfen (oder bei der Kontaktstelle am Jakobsplatz)
  • oder Ihre Spende im Gottesdienst am 01., 02. oder 06.Januar ins Kollektenkörbchen werfen  

In allen Fällen gilt: Wenn Sie für das Projekt der Sternsinger von St. Paul (Projekte von Schwester Gundelinde in Cochabamba / Bolivien) spenden wollen, geben Sie bitte zusätzlich die Projektnummer P 11 02 11 002 an (bei der Online-Spendenaktion nicht möglich). Beim Spendentütchen reicht es, „Gundelinde“ draufzuschreiben. Wenn Sie für das Projekt der Sternsinger von St. Cyriakus (Partnergemeinde Kamonyi / Ruanda – Bau einer Grundschule) spenden wollen, dann geht das im Moment nur über die Spendentüte.  Schreiben Sie dann bitte „Kamonyi“ oder „Ruanda“ drauf. Alle übrigen Spenden kommen ganz allgemein den weltweiten Projekten des Kindermissionswerks zugute. Für alle Spendenarten gilt: Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, sollten Sie Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse angeben.

Die Sternsinger sagen im Namen der Kinder, denen mit den Spenden geholfen wird, ein herzliches Dankeschön! Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist die Unterstützung für Kinder und Jugendliche in Not weltweit durch die Aktion Sternsingen notwendiger denn je! Das Motto lautet in diesem Jahr „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Wir alle wissen es wohl inzwischen viel mehr zu schätzen, was es bedeutet, gesund zu sein… Hier finden Sie Informationen zum diesjährigen Schwerpunktthema Gesundheitsvorsorge.

 

Anzeige

Anzeige