Druckversion: [ www.pfarrei-frankenthal.de/ ]


Dienstag, 07. Juni 2022

Beim STADTRADELN in Frankenthal vom 10.-30.06. aktiv etwas für die Umwelt tun

Mit solchen Fahrrädern wird im Moment im Stadtgebiet von Frankenthal für das STADTRADELN geworben (Foto: Viola Reinhard)

„Frankenthaler Minis, Pfadis & Co“ freuen sich über weitere Mitradelnde

Von 10.- 30.06. läuft in Frankenthal zum vierten Mal die Aktion STADTRADELN. Innerhalb dieser drei Wochen sind alle Bewohner/-innen und Menschen mit Bezug zu Frankenthal eingeladen, möglichst viele Kilometer klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Am Start ist auch wieder eine Gruppe aus der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit. Bei den „Frankenthaler Minis, Pfadis & Co“, sind die Messdiener/-innen der Pfarrei, die Pfadfinder/-innen vom DPSG-Stamm St. Jakobus Pilgerpfad sowie deren Familien und Freund/-innen aktiv. Alle Mitglieder der Pfarrei sind eingeladen, der Gruppe beizutreten und dadurch mitzuhelfen, dass viele Kilometer zusammenkommen. Jeder mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahrene Kilometer ist ein aktiver Beitrag für die Umwelt! Derzeit sind rund 50 Teammitglieder gemeldet.

Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de registrieren – natürlich beim Team „Frankenthaler Minis, Pfadis  & Co“. Die Registrierung ist auch noch während der laufenden Aktion möglich. Wer registriert ist, kann seine Kilometer entweder automatisch über die Stadtradeln-App oder händisch auf der Homepage der Aktion eintragen. Sollte jemand dazu keine Möglichkeit haben, gibt es auch die Möglichkeit, sie auf einen Papierbogen einzutragen.

Im Rahmen der Aktion gibt es zwei gemeinsame Fahrten für das Team:

11.06., Fahrt zu den Salinen nach Bad Dürkheim mit Spielen und Picknick, Abfahrt 10:00 St. Ludwig, 10:15 St. Thomas Morus  (einfache Fahrt ca.19 km)

25.06., Fahrt nach Oggersheim zum Eisessen, Abfahrt 15:00 St. Thomas Morus, 15:15 ÖGZ  (einfache Fahrt ca. 7 km)

Anmeldungen für die gemeinsamen Fahrten oder Nachfragen dazu nimmt der Team-Captain, Pfr. Stefan Mühl  (erreichbar unter stefan.muehl@bistum-speyer.de) gerne entgegen.

 

 

zu den aktuellen News

zum News-Archiv

Top