Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal gehören.


Studernheim


Mörsch


Eppstein-Flomersheim

Krankenkommunion und Krankensalbung

Das Erleben von Krankheit und Leid gehört zu den Grunderfahrungen jedes Menschen. Sie gehören von jeher zu den schwersten Prüfungen im Leben eines Menschen. Eine Krankheit betrifft immer den ganzen Menschen, berührt seinen Leib und seine Seele. Sie verursacht Ungewissheit und ruft allzu oft Ängste hervor. Krankheit, Schmerz und Leid mindern unsere Lust am Leben, durchkreuzen unsere Pläne und führen uns oft in Einsamkeit. Jeder Mensch benötigt in einer solchen Situation nicht nur ärztliche Hilfe und Pflege, sondern auch den seelischen Beistand und die Begleitung von Menschen und Stärkung im Glauben.

Viele Stellen in der Heiligen Schrift zeigen die große Liebe Jesu zu den Kranken. Diese besondere Sorge Jesu um die Kranken bewog die Christen durch alle Jahrhunderte, sich derer anzunehmen, die körperlich und seelisch leiden. Die Sorge um die Kranken hat daher in der kirchlichen Tradition immer schon eine große Bedeutung.

Information & Regelungen

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Pfarrei besuchen auf Wunsch gerne kranke Gemeindemitglieder. Hierzu kann man sich im Pfarrbüro melden.

Die Krankenkommunion kann Mitgliedern der Pfarrei, die nicht mehr den Gottesdienst besuchen können, regelmäßig (ca. alle 4 - 6 Wochen) durch Mitglieder des Pastoralteams sowie ehrenamtliche Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer nach Hause gebracht werden. Kranke oder ältere Menschen, die die Krankenkommunion empfangen möchten, können sich im Pfarrbüro melden.

Das Sakrament der Krankensalbung, welches nicht erst unmittelbar vor dem Sterben, sondern jederzeit bei Krankheit und Altersschwäche gespendet werden kann, soll zeigen, dass Gott auch in der Situation der Krankheit einen Menschen nicht verlässt. Wenn jemand zuhause, im Krankenhaus oder im Seniorenheim die Krankensalbung empfangen möchte, können er oder die Angehörigen sich im Pfarrbüro melden. Jedes Jahr in der Fastenzeit wird ein Krankensalbungsgottesdienst in einer unserer Kirchen gefeiert.

In der Stadtklinik Frankenthal besuchen die Klinikseelsorgerin, Frau Jünger-Fiebig, sowie die ehrenamtlichen Mitglieder des Krankenbesuchsdienstes die Kranken. Auf Wunsch kann Ihnen dort die Krankenkommunion gebracht oder die Krankensalbung vermittelt werden.

In den Altenheimen kann im Zusammenhang mit den dort stattfindenden regelmäßigen Gottesdiensten die Krankenkommunion in die Zimmer gebracht werden. Auch finden dort in größeren Zeitabständen (alle ein bis zwei Jahre) Gottesdienste mit Krankensalbung statt.

Anzeige

Anzeige